Der SMART DATA BLOG

Home

Responsible AI

Content in Context

Data-Driven Business

Klicken Sie in dem Bild auf die Buchstaben um zu den Artikeln zu gelangen.

Warum ist Content so entscheidend im digitalen Zeitalter des Internets? Welche Eigenschaften hat guter, relevanter Content? Was gilt es bei der Erstellung von hochwertigem Content zu beachten? Welche Tools gibt es dafür? – Diese und viele weitere wichtige Fragen beantwortet Prof. Dr. Heiko Beier in der Serie des Content ABC.

Content ist einzigartig

von 28. Oktober 2022Content ABC

e wie einzigartig

Was bedeutet das?

Jeder Anbieter wünscht für seine Produkte Alleinstellungsmerkmale, die ihn gegenüber dem Wettbewerb maßgeblich unterscheiden. Das gleiche gilt auch für die Anbieter von Content. Sie liefern ein Informationsprodukt, das – je nach Medientyp – aus einer beliebigen Kombination an Wörtern, Tönen, Bildern, Sequenzen u.v.m. besteht und durch deren Kombination schier unendliche Möglichkeiten entstehen. Im Auge des Konsumenten, egal ob er einen Text liest, einen Song hört oder ein Video schaut, ist daher jeder Content einzigartig.

Das Gegenteil von einzigartig ist eine identische Kopie. Gerade im digitalen Raum ist es sehr einfach Kopien in beliebiger Menge zu erstellen. Eine Kopie ist in vielen Fällen praktisch – zum Teilen von Informationen oder als Sicherheit gegen Verlust. Doch eine Kopie hat keinen eigenen Informationswert, da sie nichts Neues beinhaltet. Sie ist nicht einzigartig.

Warum ist es wichtig einzigartigen Content zu kreieren und welchen Nutzen kann ich daraus ziehen?

Einzigartiger Content ist attraktiver als ein „Me-Too“-Content. Wer die Wahl hat, greift in jedem Fall lieber zum Original. Die Abstrafung von duplicate content im Suchmaschinen-Ranking seitens Google ist eine zusätzliche Motivation möglichst einzigartigen Content zu schaffen.  

Aber was genau ist einzigartig – und wie kann ich das messen?

Hierfür ist der Begriff einer Dublette wichtig. So nennen Informatiker Daten, die sich sehr ähnlich sind. Meistens werden solche Dubletten gar nicht absichtlich erzeugt. So gibt es sehr häufig das Muster, dass ein und dieselbe Webseite unter unterschiedlichen URLs in einer Datenbank (wie z.B. einem Suchindex) abgespeichert ist. Vielleicht wird dabei einmal der Verweis auf einen Kommentar o.ä. der URL hinzugefügt. Der Content, der bei Aufruf der URL im Browser erscheint, ist aber stets derselbe.

Die Bestimmung einer Dublette und der Grad der Ähnlichkeit des Content ist gar nicht einfach.

Es gibt unzählige Möglichkeiten, wie sich Content voneinander unterscheiden kann. In der URL, im Format oder Auflösung eines Bildes, in der Textlänge oder den verwendeten Wörtern etc.

Um einzigartigen Content zu kreieren sind also zwei Dinge wichtig:

  1. Vermeide das Erzeugen von Content durch die Herstellung einer Kopie
  2. Erstelle Content, der wirklich einzigartig ist – also entweder im Hinblick auf den Mix aus Bild, Text, Farben etc. oder bei Texten im Hinblick auf Aussage und Ausdruck einzigartig ist.

Wie gehe ich vor, um einzigartigen Content zu erzeugen bzw. Duplikate zu vermeiden?

Für die Identifikation von Duplicate Content gibt es zahlreiche Tools. Auch Google selbst bietet in der Search Console ein entsprechendes Werkzeug. Hier kann beispielsweise doppelter Content (URLs) mithilfe von kanonischen Tags gekennzeichnet werden.

Deutlich schwieriger ist es, wirklich einzigartigen Content zu erzeugen. Nicht jeder ist ein Künstler und die Anforderung „etwas Einzigartiges“ zu schaffen klingt auch sehr groß. Doch so schwer ist es gar nicht. Wer selbst Content kreiert, sei es durch Fotografie oder das Schreiben von Texten wird eigentlich immer etwas Einzigartiges erschaffen, es sei denn der Content wird allein durch die Kombination bestehender Vorlagen kreiert.

Bei der Erstellung von Texten ist es hilfreich mittels moderner KI-Services die eigenen Inhalte systematisch zu klassifizieren und thematisch verschlagworten zu lassen. Als Redakteur kann ich dann auf der Ebene dieser Meta-Daten einen Überblick über den Themenmix eigener Inhalte erhalten. Die KI kann auch die semantische Ähnlichkeit von Texten berechnen. Um wirklich einzigartig – im Auge des Betrachters – zu sein, muss diese Analyse allerdings auch über Inhalte von anderen relevanten Anbietern im Markt erfolgen. Mit KI-Plattformen wie der CONTEXTCLOUD ist es mittlerweile sogar möglich das eigene Content-Portfolio systematisch mit dem Markt zu vergleichen und somit Ansatzpunkte für die Kreation besonders effektiver einzigartiger Inhalte zu erhalten.

Autor

Prof. Dr. Heiko Beier

Prof. Dr. Heiko Beier

Heiko Beier ist Professor für Medienkommunikation und Unternehmer mit Schwerpunkt Data-Analytics und Künstlicher Intelligenz. Als Experte für Cognitive Business Transformation begleitet er Unternehmen in verschiedenen Industrien bei der Konzeption und Umsetzung digitaler Geschäftsmodelle auf Basis von Smart Data Technologien.

Diskutieren Sie mit uns.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge

Content ist beständig

B wie beständig Was bedeutet das? Beständig heißt langlebig, ausdauernd und nachhaltig. Ja, Content ist in der Tat nachhaltig. Was einmal im...

mehr lesen

Content ist attraktiv

A wie attraktiv Was bedeutet das? Attraktiv heißt anziehend. Auf der Ebene von Content bedeutet das: etwas das attraktiv ist, erregt mein Interesse....

mehr lesen

Connect

Nutzen Sie Ihre Daten

Treten Sie mit uns in Kontakt und lassen Sie sich von den unzähligen erfolgreichen Use Cases überzeugen. Gerne findet die MORESOPHY eine passgenaue Lösung, wie wir nachhaltig Ihr Geschäftskonzept erfolgreicher machen können.

FOLLOW

Folgen Sie uns

Gerne können Sie unseren Updates und Neuigkeiten auch auf folgenden Social Media Plattformen verfolgen: